Völkerschlachtdenkmal Leipzig Nachtfotografie

Völkerschlachtdenkmal – Monument der Schlacht 1813

Hier das Völkerschlachtdenkmal Nachts fotografiert während der Sanierungsphase im Januar 2013
Zur Erinnerung an die Völkerschlacht im Oktober 1913 wurde dieses Denkmal erbaut. Die Bauzeit dieses Monuments betrug von der Grundsteinlegung 1898 bis zur Einweihung 1913 ganze 15 Jahre. Ab 2003 werden bis 2017 ausgiebige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, um das Völkerschlachtdenkmal vor dem Verfall zu Schützen.

Nachtaufnahme vom Völkerschlachtdenkmal in Leipzig - Das Foto wurde mit einer Canon EOS 350D und Stativ gemacht
Bei näherem Hinsehen in der Vergrößerung dieser Nachtaufnahme erkennt man den Erzengel Michael in der Mitte am Fuße des Denkmals. Vor dem Denkmal gut zu erkennen ist ein Wasserbecken. Dies ist der See der Tränen um die gefallenen Soldaten, extra angelegt hat dieser eine Größe von 162 x 79 Metern. Das Denkmal spiegelt sich in diesem See und soll somit das Bild eines Kreuzes ergeben.
Nachtfotografie vom Völkerschlachtdenkmal mit den 12 Rittern oben an der Aussenseiter in Leipzig
Die Aussichtsplattform in einer Höhe von 91 Metern, kann man über rund 500 Stufen erklimmen. Wer darauf keine Lust hat, kann auch bis zur Mitte in 57 Metern mit dem Fahrstuhl fahren und den Rest dann laufen. Die Wendeltreppe ist so eng, daß meist nur Personen in eine Richtung, auf oder ab, laufen können. Schön beleuchtet sind die 12 Ritter, welche sich auf ihr Schwert stützen und dabei Friedenswacht halten, rund um die Kuppel des Völkerschlachtdenkmals. Nur einmal um ein Gefühl für die Ausmaße zu bekommen, die Statuen haben eine Größe von 12,5 Metern.
Nachtaufnahme der Skulptur des Erzengel Michael am Fuße des Völkerschlachtdenkmals
„Gott mit uns“ steht ganz groß über der noch viel größeren Figur des Erzengels Michael. Er war der Schutzpatron der Soldaten, die Skulptur vor dem Völkerschlachtdenkmal ist über 11 Meter hoch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.